Kopfbild
186 Kurse • 450 Termine • 67 Anbieter
186 Kurse • 450 Termine • 67 Anbieter

Integration durch Begegnung: Länderabend Eritrea

Großstadt-Mission Hamburg-Altona e.V.

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Kurze Information zu Eritrea: Von Fluchtursachen bis zu Kunst und Kultur
Anschließend Dialog und Austausch

Herzlich willkommen!

Der Länderabend wird durchgeführt von
• ESF-Projekt BIB – „Bildung | Integration | Begleitung“, Moderatorin: Agnete Lundetræ Jürgensen / a.lundetrae-juergensen@grosstadt-mission.de / Mobil: 0157 89087535 /
M.A. Sozial- und Kulturanthropologie

• Wohnunterkunft f&w fördern und wohnen AöR gemeinsam mit Mitbürger*innen eritreischer Herkunft
Kontakt: Jörg Penning / joerg.penning@foerdernundwohnen.de / Tel.: 040 4142273 / Unterkunfts- und Sozialmanagement

1 Durchführung:

22.02.18
18:00 - 20:00 Do. Abends 1 Tag (2 Std.)
Hamburg-Bahrenfeld, Luruper Hauptstraße 11
kostenlos

Wohnunterkunft für Geflüchtete

Großstadt-Mission Hamburg-Altona e.V.

Nikischstraße 23
22761 Hamburg-Bahrenfeld
Tel: 040 / 841351
Kontakt: Agnete Lundetræ Jürgensen Kursleitung BIB-Projekt
Zeige alle Angebote

Großstadt-Mission

"Gemeinsam Leben gestalten" – Das ist unser Auftrag.
Die Großstadt-Mission ist ein bedeutender Träger der Hamburger Jugendhilfe. Auch die Eingliederungshilfe ist ein wesentlicher Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit.

Seit 1920 finden Menschen bei uns Beratung, Unterstützung und ein neues Zuhause. Als sozial-diakonischer Träger engagieren wir uns mit Fachkompetenz und Nächstenliebe für die schwächsten Glieder unserer Gesellschaft.

Jugendhilfe: Junge Menschen sind die Zukunft!
Wir möchten, daß benachteiligte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene ein Leben führen können, das ihren Vorstellungen und Fähigkeiten entspricht. Deshalb helfen wir jungen Menschen und ihren Familien, die sich in einer schwierigen Lebenssituation befinden, durch pädagogische Beratung und Begleitung.

Wir bieten denjenigen, die nicht bei ihren Eltern leben können, ein neues Zuhause an. Dabei richten wir unsere Hilfestellungen flexibel an den Bedürfnissen der Kinder, Jugendlichen und ihrer Familien aus.

Wir legen Wert darauf, nicht an den betreuten Menschen zu arbeiten, sondern mit ihnen. Eben: "gemeinsam Leben gestalten"

FussbildAGBImpressum