Kopfbild
224 Kurse • 369 Termine • 73 Anbieter
224 Kurse • 369 Termine • 73 Anbieter

Inklusiver Handball im Verein

Sport und Inklusion Projekt Blickwinkel

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Menschen mit Behinderung können und wollen Handball spielen!
Doch wie können Handballvereine diese neue Zielgruppe in das Vereinsleben und den Spielbetrieb integrieren? In der Fortbildung wird Referentin Katharina Pohle (Mitarbeiterin der Evangelischen Stiftung Alsterdorf und Handballtrainerin) die Möglichkeiten darstellen, wie ein Handicap-Team aufgebaut werden und in den Verein integriert werden kann.

Zeitgleich findet ein Vorbereitungsturnier für die nationalen Spiele von Special Olympics mit Teams aus Spieler/innen mit und ohne Behinderung statt, bei welchem die Teilnehmer/innen einen Einblick bekommen, wie inklusiver Handball funktionieren kann. Trainer/innen und Spieler/innen der Mannschaften werden als Expert/innen zum Gespräch bereit stehen.
Zielgruppe: Handball-C und B-TrainerInnen, aber auch ÜbungsleiterInnen, Betreuerinnen, LehrerInnen und Interessierte am Thema.

Inhalte:

Referentin: Katharina Pohle (Mitarbeiterin der Evangelischen Stiftung Alsterdorf und Handballtrainerin)
Anerkennung zur Lizenzverlängerung: Die Fortbildung wird vom HVSH mit 5 Lerneinheiten zur Verlängerung der C- und B-Handballtrainer-Lizenz anerkannt.
Anmeldung direkt über den Handball Verband Schleswig-Holstein e. V. (HVSH) unter: www.hvsh.de.

Diese Fortbildung ist eine Kooperationsveranstaltung des Handballverbandes Schleswig-Holstein e. V. mit BLICKWINKEL - BILDUNG INKLUSION SPORT

1 Durchführung:

17.03.18
10:00 - 14:00 Sa. Wochenende 1 Tag (4 Std.)
Kronshagen, Suchsdorfer Weg 72
45 € 45 € für Inhaber einer C- oder B-Lizenz des HVSH, 30 € ohne Lizenz

Ort: Sportzentrum Kronshagen

Sport und Inklusion Projekt Blickwinkel

Paul-Stritter-Weg 7
22297 Hamburg-Alsterdorf
Tel: 040 / 50 77 36 54
Kontakt: Katharina Pohle
Zeige alle Angebote

Blickwinkel - Alsterdorf

BLICKWINKEL ist ein Pilotprojekt des Bereiches Sport und Inklusion der Evangelischen Stiftung Alsterdorf. Das Projekt nutzt die Kompetenz, die Ressourcen und die Infrastruktur der Stiftung, um Inklusion im Sportbereich zu verwirklichen. Jede und jeder, ob mit oder ohne Behinderung und gleich welchen Alters, soll teilhaben können am sportlichen Leben. Teilhaben heißt dabei, sowohl aktiv am Sport teilnehmen, als auch Funktionen im Sport selbst wahrnehmen zu können.

Gefördert von der Aktion Mensch, identifizieren wir, das BLICKWINKEL Team, Bedarfe für Inklusionsangebote im Sport. Wir entwickeln Konzepte für individuelle Maßnahmen, zielgruppenspezifische Fortbildungen und berufliche Weiterbildungsangebote.

Unterstützen wollen wir damit vor allem Familien, Erzieher und Werkstätten, Vereine und Verbände,Trainer und Lehrer, Ärzte und Therapeuten. Grundsätzlich aber alle, die Menschen in ihren Möglichkeiten gemeinsam bewegen möchten. Durch Fortbildung.

Idealerweise vermitteln, erproben und integrieren wir die Qualifizierungsangebote in bestehende Bildungssysteme. Fehlt ein Bildungssystem, entwickeln wir mit den Partnern stabile, nachhaltige Angebotssysteme.

FussbildAGBImpressum