Kopfbild
191 Kurse • 313 Termine • 72 Anbieter
191 Kurse • 313 Termine • 72 Anbieter

Orientierungskurs »Was tun bei Pflegebedürftigkeit? Wer soll das bezahlen?«

BegegnungsCentrum Haus im Park

Kurse für pflegende Angehörige, ehrenamtlich Pflegende und Interessierte

Diese Kurse sind kostenlos durch die Zusammenarbeit der Angehörigenschule mit den Pflegekassen. Je nach Thematik behandeln die Kurse sowohl Informationen zu Krankheitsbildern als auch Möglichkeiten der Unterstützung und Entlastung. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, die eigene Situation zu besprechen und sich mit Anderen auszutauschen. Sowohl zu Fragen der pflegerischen Unterstützung als auch zu Fragen der Bewegungsunterstützung können Beratungen auch bei Pflegebedürftigen zu Hause stattfinden. Sprechen Sie dafür Herrn Moritz an!

Anmeldung: Martin Moritz, Die Angehörigenschule
Telefon 040 / 18 20 40 26

Suchmerkmale:
  • Ehrenamt (Teilnehmende)
  • Vortrag

2 Durchführungen:

10.12.18
18:00 - 21:00 Mo. Abends 1 Tag
Hamburg-Bergedorf, Gräpelweg 8
In Google Maps anzeigen →
kostenlos
11.03.19
18:00 - 21:00 Mo. Abends 1 Tag
Hamburg-Bergedorf, Gräpelweg 8
In Google Maps anzeigen →
kostenlos

BegegnungsCentrum Haus im Park

Gräpelweg 8
21029 Hamburg-Bergedorf
Tel: 040 / 72 57 02 - 0
Zeige alle Angebote

BegegnungsCentrum Haus im Park

Ein Ort mit Modellcharakter für Menschen ab 50 aus Bergedorf und Umgebung

Unter einem Dach finden die Besucher Bildungs- und Freizeitaktivitäten, Gesundheitsprävention, Jung-Alt-Projekte, kulturelle Veranstaltungen, ein Café, eine Praxis für Physiotherapie und einen ambulanten Pflegedienst. Und viele Möglichkeiten, sich freiwillig zu engagieren.

Die Akademie im BegegnungsCentrum Haus im Park: ein umfangreiches Bildungs- und Freizeitprogramm für Menschen, die aktiv bleiben wollen

Die Lebensphase ab 50 Jahren wird von Vielen als neuer Abschnitt empfunden. Anregungen für diese Lebensphase, für die Zeit nach Familienarbeit und Beruf, finden Sie im vielfältigen Programm des BegegnungsCentrums Haus im Park. Denn lebenslanges Lernen endet nicht mit dem Eintritt in die nachberufliche Lebensphase.

Zum Programm zählen u. a. Vorträge über Weltreligionen, Englisch- und Computerkurse, Kurse zur Kunstgeschichte, Philosophie, Musik und zum eigenen künstlerischen Gestalten, Chöre, eine Theaterwerkstatt, Sport sowie Jung-und-Alt-Projekte.

Kursinformation: 78% Vollständigkeit (OK. ab 50%) i
FussbildAGBImpressum