Kopfbild
86 Kurse • 117 Termine • 44 Anbieter
86 Kurse • 117 Termine • 44 Anbieter

Webinar: Gegenargument online – Hate Speech widersprechen

GreenCampus in der Heinrich-Böll-Stiftung e.V.

Rechte Argumentationen, Fake-News oder rassistische Hassrede in den sozialen Netzwerken rücken verstärkt in unser Blickfeld: Online-Kommunikation beeinflusst erheblich, welchen Erfolg extreme Rechte und Rassist/innen in der Gesellschaft, bei Wahlen und im eigenen Umfeld haben. Auf der anderen Seite wird deutlich, wie wichtig es ist, in unterschiedlichen Online-Situationen Farbe zu bekennen und rechter Demagogie den Raum streitig zu machen. Online argumentieren ist somit kein „Sofa-Aktivismus“ mehr, sondern zu einer ernstzunehmenden Herausforderung für die Zivilgesellschaft geworden.

Das zweistündige Webinar ermöglicht einen Einstieg in die Online-Courage: Ob Diskussion mit Freund/innen, Forumsdebatten oder regionale Facebook Gruppen – wir stellen vor, welche Kommunikationssituationen unterschieden werden können und welche Handlungsoptionen sie uns bieten. Diskutieren, positionieren, anzeigen? Die Teilnehmenden schärfen ihr Bewusstsein dafür, wie sie in diesen Situationen jeweils sinnvoll handeln können und wollen.

Auf der Argumentationsebene behandeln wir eine Auswahl typisch rechter Argumentationsmuster sowie natürlich eigene Gesprächsstrategien, die dann live ausprobiert werden können.

Das Webinar wechselt zwischen audiovisuellen Inputs und verschiedenen textbasierten Diskussionsmethoden. Für die Teilnahme sind Computer und Internetanschluss, jedoch keine Kamera oder Headset notwendig.

Webinarleitung:
Samuel Signer, Timm Köhler, Wiebke Eltze und Lisa Gutsche

Anmeldung:
Eine Anmeldung ist erforderlich; begrenzte Platzzahl.

Wenn Sie immer über die nächsten Termine informiert werden möchten, liken Sie uns auf Facebook oder tragen Sie sich in unseren Newsletter ein.

Rückfragen an
Barbara Heitkämper, heitkaemper[at]boell.de, +49 (0)30 28534-156

Das Webinar kann mit 2 Unterrichtseinheiten für den weiteren Bereich des Politikmanagement-Zertifikats von GreenCampus angerechnet werden.

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die extrem rechten Parteien oder Organisationen angehören, der extrem rechten Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

2 Durchführungen:

29.11.18
18:00 - 20:00 Do. Abends 1 Tag (2 Std.)
Webinar, Online
In Google Maps anzeigen →
kostenlos
11.12.18
18:00 - 20:00 Do. Abends 1 Tag (2 Std.)
Webinar, Online
In Google Maps anzeigen →
kostenlos

GreenCampus in der Heinrich-Böll-Stiftung e.V.

Schumannstraße 8
10117 Berlin
Tel: 030 / 285 34 144
Kontakt: Maria Pajonk
Zeige alle Angebote

greenCampus

GreenCampus ist die Weiterbildungsakademie der Heinrich-Böll-Stiftung und ihrer Landesstiftungen und bietet Weiterbildungs- und Qualifizierungsangebote insbesondere in den Kernbereichen Politikmanagement, politische Personalentwicklung sowie Gender und Diversity Management an.

Wir bieten Seminare mit festen Terminen in ganz Deutschland, Bestellseminare mit individuellem Zuschnitt und beratendem Charakter an und arbeiten gemeinsam mit erfahrenen Expert/innen aus Politik, dem Non-Profit-Bereich und der Wirtschaft.

GreenCampus schlägt die Brücke "vom Wissen zum Handeln", von der Idee zur Umsetzung und bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit, sich fit zu machen für gesellschaftspolitisches Engagement in Ehrenamt und Beruf.

FussbildAGBImpressum