Kopfbild
201 Kurse • 324 Termine • 75 Anbieter
201 Kurse • 324 Termine • 75 Anbieter

Engagement als WG Begleiter/in

Alzheimer Gesellschaft Hamburg e.V.

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Die Alzheimer Gesellschaft Hamburg e.V. lädt herzlich ein zu einer Informationsveranstaltung für Personen, die sich ehrenamtliche für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen engagieren wollen:
Engagement als WG Begleiter/in: Angehörigengruppen in Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz unterstützen

Die Informationsveranstaltung richtet sich an Personen, die Interesse haben, die Selbstorganisation von Angehörigruppen in Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz ehrenamtlich zu unterstützen.

Je nach persönlichen Interesse kann die Aufgabe z.B. eine Begleitung der Angehörigen in der Gründungsphase bzw. bei der Durchführung einer Wohngemeinschaft oder die Information von Angehörigen, die sich für dieses Wohn-Pflege-Angebot interessieren, umfassen.

Alle Ehrenamtlichen erhalten eine feste Ansprechpartnerin, fachliche Begleitung, Schulung und Aufwandsentschädigung.

In der Veranstaltung wird der Aufbau und die Organisation von Wohngemeinschaften sowie die Aufgaben von WG-Begleitern näher vorgestellt.

Referenten:
Anya Freese, Jörn Wieking
Alzheimer Gesellschaft Hamburg e.V.

Weitere Informationen und Anmeldung:
Tel.: 040 – 88 14 177 0, Mo. – Fr. 10 bis 15 Uhr

WG-Begleiter/in: Eine ehrenamtliche Aufgabe im Rahmen des Kooperationsprojekts mit BIQ Bürgerengagement für Wohn-Pflegeformen im Quartier

1 Durchführung:

02.10.18
17:00 - 19:00 Di. Abends 1 Tag (2 Std.)
Hamburg-Wandsbek, Wandsbeker Allee 68
In Google Maps anzeigen →
kostenlos

Alzheimer Gesellschaft Hamburg e.V.

Wandsbeker Allee 68
22041 Hamburg-Wandsbek
Tel: 040 / 68 91 3625
Kontakt: Sabine Wannags, 9.00 - 15.00 Uhr
Zeige alle Angebote

Alzheimer Gesellschaft Hamburg

Die Alzheimer Gesellschaft Hamburg e.V. wurde als Selbsthilfeorganisation für Menschen mit einer Demenz und Angehörige vor über 21 Jahren von Angehörigen und Fachkräften gegründet. Schwerpunkte unserer Arbeit liegen in der Beratung, Begleitung und Unterstützung von Erkrankten und Angehörigen.
Mit über 16 Gesprächsgruppen für Angehörige in verschieden Stadtteilen in Hamburg ist unsere Arbeit regional und wohnortnah ausgerichtet. Ziel ist es, Erkrankte und Angehörige unter Aufnahme ihrer individuellen Situation zu informieren, zu begleiten und zu entlasten. Ein wesentlicher Punkt dabei ist es, Angehörige mit anderen Angehörigen in Kontakt zu bringen.
Neben unterstützenden Hilfen ist gerade der Kontakt und Austausch mit Gleichbetroffenen für pflegende Angehörige sehr hilfreich, um Tipps, Mut und Kraft in der neuen Lebenssituation zu erhalten.

Über Information zu Demenzerkrankungen, Hinweisen zum Umgang mit den Erkrankten und Entlastungsangeboten in Hamburg, stehen die telefonische und aufsuchende Beratung von Angehörigen und Erkrankten sowie Kursangebote und Gesprächsgruppen im Mittelpunkt unserer Arbeit. Ergänzt wird dies durch spezielle Angebote für Menschen mit beginnender Demenz (Gesprächs- / Kreativgruppen, Tagestreff) Betreuungs- sowie Freizeit- und Urlaubsangebote für Erkrankte und Angehörige.

Wir sind ein Landesverband der Deutschen Alzheimer Gesellschaft und Mitglied im Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband.

FussbildAGBImpressum