Kopfbild
141 Kurse • 355 Termine • 49 Anbieter
141 Kurse • 355 Termine • 49 Anbieter

Sterbende begleiten lernen

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. - Johanniter-Hospiz-Ambulanz

Die Teilnehmer/innen dieser Schulung setzen sich mit folgenden Fragen auseinander:

Zielgruppe: Teilnehmen kann jeder, der sich mit den Themen Tod, Trauer und Sterben auseinandersetzen möchte. Eine Entscheidung über eine ehrenamtliche Mitarbeit in der Hospizgruppe der Johanniter will dieser Kurs erst ermöglichen, sie ist nicht Teilnahmebedingung. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, ein Praktikum in einer Senioreneinrichtung oder im Hospiz zu absolvieren. Die erworbenen Kenntnisse können in einem Folgekurs erweitert und vertieft werden.

Anmeldung per Fax an (040) 650 54-475 oder per E-Mail an hospizdienst.hamburg@johanniter.de

Ehrenamtlich tätigen Hospizarbeitern der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. wird der Betrag auf Anfrage erstattet.
Der Grundkursus findet an sechs Montagen (19:00-22:00 Uhr)und drei Samstagen(10:00-17:00 Uhr) statt. Genaue Termine auf Anfrage.

Suchmerkmale:
  • Ehrenamt (Teilnehmende)

1 Durchführung:

18.02.17 - 20.05.17
19:00 - 22:00 Mo. und Sa. Abends 3 Monate (50 Std.) max. 16 Teilnehmer
Hamburg-Wandsbek, Helbingstraße 47
120 € Kann in wirtschaftlichen Notlagen entfallen

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. - Johanniter-Hospiz-Ambulanz

Helbingstraße 47
22047 Hamburg-Wandsbek
Tel: (040) 650 54-471, (04106) 65 35 32
Kontakt: Heike Ruch, Elke Lütgenau-Hawae, Hospizsprechstunde: Di 10:00 - 12:00 Uhr; Do 10:00 - 12:00 Uhr
Zeige alle Angebote

Johanniter-Hospiz-Ambulanz

Hospizarbeit der Johanniter im Regionalverband Hamburg

Seit 1999 engagieren sich Johanniter im Regionalverband Hamburg in der Hospizarbeit.
"Hospiz gibt Kraft" ist das bundesweite Motto der Johanniter.

Aufgabe
Die psychosoziale Unterstützung und palliative Beratung von Menschen mit lebensverkürzenden Erkrankungen und deren Angehörigen

Formen der Unterstützung

  • Trauergesprächskreise für Erwachsene (Trauerweide)
  • Trauerangebote für Kinder und Jugendliche (Lacrima)
  • Hospizbegleitung Zuhause
  • Hospizbegleitung in stationären Pflegeeinrichtungen
  • Ehrenamtlicher Dienst im Hospiz am Israelitischen Krankenhaus, Hamburg
  • Zusammenarbeit mit dem Johannis-Hospiz, Elmshorn
  • Palliative Fachberatung
  • Begleitung von Kindern erkrankter Eltern
  • Schulungskurse "Sterbende begleiten lernen"
  • Schulung für Trauerbegleiter/innen
  • Fortbildungsangebote für stationäre Einrichtungen
  • Fortbildung
  • Pilgerangebot
  • Seelsorge

Über 100 Menschen arbeiten ehrenamtlich in zwei Hospizdiensten, unterstützt von zwei hauptamtlichen Koordinatorinnen und einer Verwaltungskraft.

Das Angebot gibt es an folgenden Standorten

  • Quickborn und Umgebung
  • Elmshorn und Umgebung
  • Hamburg, Bezirk Wandsbek
  • Hamburg, Stadtteile Alsterdorf, Groß-Borstel
  • Barsbüttel
Kursinformation: 100% Vollständigkeit (OK. ab 50%) i
FussbildAGBImpressum