Kopfbild
120 Kurse • 222 Termine • 43 Anbieter
120 Kurse • 222 Termine • 43 Anbieter

„Freiwilliges Engagement: Möglichkeiten und Grenzen eines gelingenden Miteinanders“

Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege Hamburg e.V.

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Dieser Vortrag ist eines der Info- und Kulturangebote auf der AKTIVOLI-Freiwilligenbörse (www.aktivoli-hamburg.de):
Zusätzlichen zu den Infoständen erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. In Vorträgen und Workshop vermitteln Experten Grundwissen zum ehrenamtlichen Engagement und geben praktische Tipps.

Vortrag von Berthild Lievenbrück und Krista Warnke

Gute soziale Beziehungen fördern den Zusammenhalt und können als Basis einer funktionierenden Gesellschaft angesehen werden. Wie dieses gelingende Miteinander aussieht, dem sind Berthild Lievenbrück und Krista Warnke bereits in ihrem gemeinsamen Buch „Momente gelingender Beziehung. Was die Welt zusammenhält“ auf den Grund gegangen. Dieser Vortrag wird nun aufzeigen, was ein freiwilliges Engagement für die eigene Beziehungswelt bedeutet: Welche neuen Beziehungen gehe ich ein, wie bereichert ein Engagement mein Leben? Und wo bedarf es einer Abgrenzung und Selbstdistanz?

Der Vortrag wird von Gebärdensprachdolmetschern begleitet.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

1 Durchführung:

22.01.17
11:30 - 12:30 So. Wochenende 1 Tag (1 Std.)
Hamburg-Altstadt, Adolphsplatz 1
kostenlos

Ort: Handelskammer Hamburg, Albert-Schäfer-Saal

Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege Hamburg e.V.

Burchardstraße 19
20095 Hamburg-Altstadt
Tel: 040 / 23 68 65 57
Kontakt: Sandra Berkling
Zeige alle Angebote

AGFW - Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege

Die Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege Hamburg e.V. ist ein Zusammenschluss der anerkannten Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Hamburg.

Die Wohlfahrtsverbände und ihre Mitgliedsorganisationen sind Träger sozialer Dienstleistungen wie z.B. der Jugend-, Familien-, Alten- und Behindertenhilfe. Darüber hinaus verstehen sich die Wohlfahrtsverbände als "Anwälte" von hilfebedürftigen Menschen. Sie vertreten deren Belange und wirken bei der Gesetzgebung sowie bei der Umsetzung von Gesetzen mit.

Die AGFW Hamburg e.V. koordiniert und vertritt die Positionen der Verbände, unterstützt den Erfahrungsaustausch und führt gemeinsame Veranstaltungen durch. Die AGFW Hamburg e.V. ist Veranstalter der jährlichen
AKTIVOLI-Freiwilligenbörse in der Handelskammer.

Mehr Infos

FussbildAGBImpressum