Kopfbild
230 Kurse • 346 Termine • 72 Anbieter
230 Kurse • 346 Termine • 72 Anbieter

Menschen kultursensibel begegnen

KISS Hamburg Kontakt- und Informationsstellen für Selbsthilfegruppen in Hamburg Geschäftstelle

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Die Begegnung und Verständigung mit Menschen aus verschiedenen Herkunftsländern und -kulturen fordert von uns, jeden als einzigartigen Menschen in seiner individuellen Lebenswelt anzusehen und gleichzeitig seinen kulturellen Kontext zu verstehen. Deshalb ist ein kultursensibler Umgang miteinander von großer Bedeutung. Diese Einführung für Selbsthilfegruppen soll dafür eine erste Orientierung bieten und setzt sich insbesondere mit Situationen aus der Selbsthilfegruppenarbeit auseinander.
Folgende Themen werden u.a. behandelt: Was ist Kultur? / Zugänge zu fremden Lebenswelten, was irritiert? / Krankheit / Gesundheit / Differenzieren lernen: Person–Situation–Kultur / Hilfen zur Verständigung / Situationen aus dem Alltag, der Selbsthilfegruppe und ihre Interpretation / „Grenzen“ der Verständigung – Mein Umgang mit Fremdheit.

Referentin: Nida Yapar, Institut für interkulturelle Pädagogik

Zielgruppe: Freiwillige, die in Selbsthilfegruppen aktiv sind

Anmeldung erforderlich

Weitere Informationen vom Anbieter

Suchmerkmale:
  • Ehrenamt (Teilnehmende)

1 Durchführung:

26.08.17
10:00 - 16:00 Sa. Wochenende 1 Tag (6 Std.) max. 12 Teilnehmer
Hamburg-St. Georg, Kreuzweg 7
kostenlos

KISS Kontaktstelle Mitte (barrierearm, nicht für E-Rolli geeignet)

KISS Hamburg Kontakt- und Informationsstellen für Selbsthilfegruppen in Hamburg Geschäftstelle

Kreuzweg 7
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 53 797 89-70
Kontakt: Petra Bauer
Zeige alle Angebote

KISS Hamburg

KISS

  • informiert, berät und vermittelt Menschen, die an Selbsthilfegruppen interessiert sind.
  • hilft bei der Gründung von neuen Selbsthilfegruppen.
  • unterstützt bestehende Selbsthilfegruppen.
  • arbeitet mit Fachleuten, Einrichtungen und Institutionen zusammen.
  • macht den Selbsthilfegedanken in der Öffentlichkeit bekannt.
  • pflegt eine umfangreiche Datenbank mit Informationen über die rund 1400 Hamburger Selbsthilfezusammenschlüsse und andere Informationen für an Selbsthilfe interessierte Menschen.
  • versucht, ein selbsthilfefreundliches Klima in Hamburg zu schaffen, damit es Menschen leichter haben, sich in Gruppen zusammenzufinden und ihre Probleme selbst in die Hand zu nehmen.
FussbildAGBImpressum