Kopfbild
196 Kurse • 493 Termine • 67 Anbieter
196 Kurse • 493 Termine • 67 Anbieter

Bettgitter, Medikamente und Co. Freiheitsentziehende Maßnahmen - Es geht auch anders!

Beratungsstelle für rechtliche Betreuung und Vorsorgevollmacht

Vielleicht kennen Sie das: Sie werden als ehrenamtlicher Betreuer oder Bevollmächtigter in das Pflegeheim gerufen und gebeten dem Hochziehen eines Bettgitters zuzustimmen beziehungsweise die gerichtliche Genehmigung einzuholen.
Schnell stellt sich die Frage, was Sie in Ihrer Rolle zu beachten haben. Muss überhaupt zum Schutz vor Stürzen und möglichen Verletzungen eine Maßnahme wie ein Bettgitter oder auch Bettgurte oder vielleicht sogar die Gabe von "ruhigstellenden" Medikamenten durchgeführt werden?

Oder geht es auch anders?

Es gibt Alternativen, welche die Betroffenen auch schützen aber nicht die Freiheit einschränken.

Kommen Sie gerne zur Veranstaltung und erfahren Sie mehr über:
-Definition und Erkennen von freiheitsentziehenden Maßnahmen
-Information zu den gesetzlichen Grundlagen und dem Genehmigungsverfahren beim Betreuungsgericht
-Angebote in Hamburg bei denen Sie Unterstützung und Beratung erhalten

Referentinnen: Sabine Bertsch und Christine Franke, Mitarbeiterinnen der neuen Fachstelle "Pflege ohne Zwang"

Anmeldungen sind telefonisch unter 040 42863-6070 per Fax (040 4279 02560) oder per E-Mail möglich: beratungrechtlichebetreuung@altona.hamburg.de

Suchmerkmale:
  • Ehrenamt (Teilnehmende)

1 Durchführung:

07.09.17
17:00 - 18:30 Do. Abends 1 Tag (3 Std.)
Hamburg-Uhlenhorst, Winterhuder Weg 31
kostenlos

Beratungsstelle für rechtliche Betreuung und Vorsorgevollmacht

Winterhuder Weg 31
22085 Hamburg-Uhlenhorst
Tel: 040 / 42 863-6070
Mo, Di, Do: 9 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr Fr: 9 - 12 Uhr
Zeige alle Angebote

Beratungsstelle für rechtliche Betreuung und Vorsorgevollmacht

Die Beratungsstelle für rechtliche Betreuung und Vorsorgevollmacht vom Fachamt für Hilfen nach dem Betreuungsgesetz des Bezirksamtes Altona berät und informiert alle Hamburger Bürgerinnen und Bürger kostenlos in allen Fragen zum Betreuungsgesetz und zu Ihren Vorsorgemöglichkeiten (Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Patientenverfügung).

Wir möchten Sie darin unterstützen, dass Ihr Recht auf Selbstbestimmung und Ihre Wünsche selbst dann gewahrt bleiben, wenn gesundheitliche Gründe Sie daran hindern, Ihre persönlichen Angelegenheiten selber wahrzunehmen. Unser Angebot umfasst Informationsveranstaltungen und persönliche Beratung zu Fragen der Vorsorge (für Vollmachtgeber und Vollmachtnehmer), zur Vermeidung rechtlicher Betreuung und zu betreuungsrechtlichen Fragen, sowie die Beglaubigung Ihrer Vorsorgevollmacht (Unterschrift vor unseren Augen).

FussbildAGBImpressum