Kopfbild
117 Kurse • 217 Termine • 42 Anbieter
117 Kurse • 217 Termine • 42 Anbieter

Fortbildung: Einstieg in Leichte Sprache

Büro für Leichte Sprache Hamburg c/o Lebenshilfe Landesverband Hamburg e.V.

Inhalt:

Sie wollen lernen wie man Texte in Leichter Sprache schreibt? Der Einführungskurs besteht aus zwei Kurstagen und richtet sich an Interessierte aus allen Bereichen.

Grundlagentag: Leichte Sprache kennenlernen. An diesem Tag lernen Sie Konzept und Hintergrund der Leichten Sprache kennen und erhalten ein Basiswissen über die Regeln der Leichten Sprache. In kleinen Übungen bekommen Sie einen ersten Eindruck vom Schreiben in Leichter Sprache.

Aufbautag: Leichte Sprache anwenden. Der zweite Schulungstag bietet die Vertiefung einzelner Regelbereiche wie zum Beispiel Bilder. In praktischen Übungen lernen Sie die Anwendung der Regeln am Text und erhalten Tipps für das Übersetzen in Leichte Sprache.

Information:
Britt Jensen Telefon: 040 / 689 433 17 Email: britt.jensen@lhhh.de

1 Durchführung:

22.01.18 - 23.01.18
09:00 - 17:00 Mo. und Di. Ganz­tägig 2 Tage max. 10 Teilnehmer
Hamburg-Altona-Nord, Stresemannstraße 163
235 €

Büro für Leichte Sprache Hamburg c/o Lebenshilfe Landesverband Hamburg e.V.

Stresemannstraße 163
22769 Hamburg-Altona-Nord
Tel: 040 / 689 433-17
Kontakt: Britt Jensen
Zeige alle Angebote

Büro für Leichte Sprache Hamburg

Die Lebenshilfe setzt sich dafür ein, dass Menschen mit geistiger Behinderung ihr Leben und ihren Alltag soweit wie möglich selbst gestalten können. Leichte Sprache ist ein wichtiger Schritt in dieser Richtung. Umso mehr freuen wir uns, ein eigenes Angebot für Leichte Sprache im Haus zu haben: Das Büro für Leichte Sprache Hamburg hat im April 2015 seine Arbeit aufgenommen.

Alle Menschen brauchen Informationen

Der Zugang zu Informationen ist die Voraussetzung für selbstbestimmte Entscheidungen und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Schwere Sprache ist für Menschen mit geistiger Behinderung eine Barriere, auf die sie im Alltag häufig treffen. Texte mit vielen Fremdwörtern oder mit langen Sätzen stellen ein Problem dar und meistens brauchen Menschen mit Behinderung Hilfe von anderen, um den Text zu verstehen: Zum Beispiel beim Brief von einer Behörde oder beim Handy-Vertrag, deren Inhalte nur mit hoher Sachkenntnis zu verstehen sind. Leichte Sprache ist ein Hilfsmittel, um Informationen barrierefrei anzubieten.

Das Büro für Leichte Sprache Hamburg wird gefördert durch die Aktion Mensch und möchte mit seinen Angeboten die Verbreitung und Nutzung von Leichter Sprache in allen Lebensbereichen vorantreiben. Die Dienstleistungen richten sich an Unternehmen und Behörden, Einrichtungen und Organisationen – kurz: an alle, die Informationen für Menschen mit geistiger Behinderung zur Verfügung stellen müssen und möchten.

Kursinformation: 88% Vollständigkeit (OK. ab 50%) i
FussbildAGBImpressum