Kopfbild
153 Kurse • 208 Termine • 59 Anbieter
153 Kurse • 208 Termine • 59 Anbieter

Sterbende begleiten lernen

Ambulanter Hospizdienst der Diakonie St. Pauli / Ottensen

Befähigungskurs zur ehrenamtlichen Begleitung Sterbender

Inhalte:
Der Grundkurs „Sterbende begleiten lernen“ ermöglicht die Auseinandersetzung mit der eigenen Einstellung zu Trauer, Sterben und Tod. Weitere Themen sind: Phasen des Sterbens, Kommunikation mit Sterbenden und deren Angehörigen, Selbstpflege, Rituale in der Sterbebegleitung.
In einem begleiteten Praktikum können erste Erfahrungen gesammelt werden.
Der anschließende Vertiefungskurs gibt Einblicke in Fachthemen, z.B. Sterben mit dementieller Erkrankung, Bestattungsformen, Vorsorge, Sterben in verschiedenen Kulturen, hilfreiche Handlungen u.a.m.

Voraussetzung: Bereitschaft, sich mit der Lerngruppe auf das Thema einzulassen. Der Kurs ist noch keine Entscheidung zur ehrenamtlichen Mitarbeit, sondern soll diese erst ermöglichen.

Kosten: 100 Euro pro Kurs
Die Kursgebühren können bei ehrenamtlicher Mitarbeit in der Elbdiakonie auf Wunsch nach einem Jahr erstattet werden. (Ermäßigung möglich)

Start: 26. Januar 2018
Ort: Diakonie St. Pauli, Antonistraße 12, 20359 Hamburg
Infoabende: Montag, 20.11.2017, 19 Uhr und Montag, 15.01.2018, 19 Uhr
Kontakt: Elke Lütgenau-Hawae, Tel 040-43185416, elke.luetgenau-hawae@elbdiakonie.de

1 Durchführung:

26.01.18 - 02.12.18
Fr. und So. Wochenende 10 Monate (100 Std.) max. 16 Teilnehmer
Hamburg-Altona-Altstadt, Antonistraße 12
200 € Ermässigung und Erstattung sind möglich

Ambulanter Hospizdienst der Diakonie St. Pauli / Ottensen

Antonistraße 12
22767 Hamburg-Altona-Altstadt
Tel: 040 / 43 18 54-16
Kontakt: Stefanie Janssen, Montag bis Freitag: 10:00 bis 14:00 Uhr
Zeige alle Angebote

Ambulanter Hospizdienst der Diakonie St. Pauli / Ottensen

Arbeitsfelder:

  • Ambulante Hospizarbeit nach SGB Xi, §39
  • Qualifizierung ehrenamtlicher Sterbebegleiter/-innen für

1. die ambulante Begleitung schwerkranker und sterbender Menschen
2. die Entlastung derer Familien und Angehörigen

Die Begleitung geschieht in deren Zuhause oder in stationären Pflegeeinrichtungen sowie Krankenhäusern.

Lehrkräfte: 2 feste Dozenten/-innen, 2 freie Dozenten/-innen

Erfolgssicherung:

  • Interne Qualitätssicherung
  • Teilnehmerbefragungen
FussbildAGBImpressum