Kopfbild
153 Kurse • 208 Termine • 59 Anbieter
153 Kurse • 208 Termine • 59 Anbieter

Zugang zum Arbeitsmarkt

Diakonisches Werk Hamburg - Projekt Flüchtlingslotsen/-innen

Die Fortbildung richtet sich an Ehrenamtliche, die als Lotsinnen und Lotsen tätig sind bzw. geflüchtete Menschen begleiten.

Inhalte:

Zeit für Diskussion/ Fragen:
Wenn Sie konkrete Fallfragen haben, versuchen wir diese zu beantworten. Bitte schildern Sie uns dafür vorab ihre Fragen per Mail bis zur Anmeldefrist!

Referentin: Franziska Voges / passage gGmbH / FLUCHTort Hamburg

Eine Anmeldung ist erforderlich und kann bis zum 21.11.2017 erfolgen unter: fluechtlingslotsen@diakonie-hamburg.de
Bitte geben Sie auch an, wo Sie sich ehrenamtlich engagieren und in welchem Rahmen Sie dort tätig sind.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung und freuen uns über Ihre Teilnahme!

Mit freundlichem Gruß,
das Flüchtlingslotsen-Team
Anja Lenz und Nancy Hochgraef

1 Durchführung:

28.11.17
18:00 - 21:00 Di. Abends 1 Tag (3 Std.)
Hamburg-Altona-Altstadt, Königstraße 54
kostenlos

Diakonisches Werk Hamburg - Projekt Flüchtlingslotsen/-innen

Königstraße 54
22767 Hamburg-Altona-Altstadt
Tel: 040 / 306 20-409
Kontakt: Nancy Hochgraef, Anja Lenz, Montag bis Donnerstag vormittags, gerne per E-Mail
Zeige alle Angebote

Diakonisches Werk Hamburg - Projekt Flüchtlingslotsen/-innen

Das Projekt Flüchtlingslotsen unterstützt durch geschulte ehrenamtlich Tätige nach Hamburg geflüchtete und migrierte Menschen. Hilfesuchende werden zu Ämtern- und Behörden und anderen Einrichtungen, wie zum Beispiel Ärzten, Beratungsstellen und Kindertagesstätten begleitet und bei Antragstellungen und anderen Fragen unterstützt. Das Projekt arbeitet dabei eng mit Institutionen, wie Beratungsstellen und Wohnunterkünften für Geflüchtete zusammen, die bei Bedarf Flüchtlingslotsen für Begleitungen bei uns anfragen.

Zur Unterstützung der ehrenamtlichen Arbeit von Lotsinnen und Lotsen, bietet das Projekt, ein monatliches Treffen zum Austausch und zur Vernetzung, mit wechselnden thematischen Schwerpunkten an. So sollen ehrenamtliche Flüchtlingslotsen ein Wissensrepertoire zu asylerheblichen Thematiken, wie z.B. zum Asylverfahren, Aufenthaltsgesetzen, Asylbewerberleistungsgesetz und Sozialgesetzbuch aufbauen und einen Überblick über soziale Einrichtungen zur Thematik Flucht und Migration und (niedrigschwelligen) Beratungsstellen erlangen. Lotsinnen und Lotsen können somit in den Begleitungen sicher auftreten und den Bedarfen und Anliegen der zu begleitenden Personen angemessen begegnen.
Das Projekt Flüchtlingslotsen setzt da an, wo professionelle Hilfe an ihre Grenzen stößt und möchte Bürger_Innen, in die Hilfe miteinzubeziehen und ihr persönliches Engagement professionell unterstützen und begleiten.

FussbildAGBImpressum